Stellen- und Bewerberverwaltung
Login:
Passwort:
 


Stellenbeschreibung

Kennziffer: S580227

Studentische*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

Im Fokus des Forschungsprogramms steht die Erforschung von Potentialen, Risiken und Gestaltungsmöglichkeiten der IT- und datengetriebenen Innovation. An der Schnittstelle von Technik, Wirtschaft, Recht und Gesellschaft suchen wir ab sofort Verstärkung für unser interdisziplinäres Team.

Studentische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) für das Forschungsprogramm „Daten, Akteure, Infrastrukturen“ (60–80 Std./Monat) mit informatischem Hintergrund

Du studierst Informatik oder Wirtschaftsinformatik und interessierst Dich für die Möglichkeiten und Risiken, vor allem aber für die konkrete Gestaltung der Digitalisierung, unter anderem in den Bereichen Security, Privacy und Datenschutz? Du willst Dich mit Anonymisierung, dezentralen und verteilten Systemen und anderen technischen Schutzmaßnahmen beschäftigen? Du begeisterst Dich für interdisziplinäre Zusammenarbeit und hast vielleicht sogar schon mal in eine nicht-technische Disziplin wie Sozial-, Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften hineingeschnuppert? Du arbeitest selbständig und setzt eigene Schwerpunkte? Du bist kommunikativ und teamfähig? Dann bist Du in unserem Forschungsprogramm genau richtig!

Dies sind Deine Aufgaben:
•organisatorische und inhaltliche Unterstützung des Forschungsprogramms und seiner Projekte,
•Recherche, Sichtung, Analyse und Verwaltung von informatischer Literatur,
•redaktionelle Aufgaben bei der Vorbereitung von Publikationen,
•selbstständiges Verfassen von kürzeren Artikeln und Beiträgen,
•Planung und Organisation von Workshops und Aufbereitung der Workshopergebnisse.

Das bringst Du mit:
•Immatrikulation an einer Hochschule, Studium der (Wirtschafts-)Informatik (mindestens 3. Semester),
•Freude sowohl an inhaltlicher als auch organisatorischer Arbeit,
•ein besonderes Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit, vor allem mit der Rechtswissenschaft,
•die Fähigkeit und Motivation, sich selbstständig, schnell und proaktiv in neue Themen und Sachverhalte einzuarbeiten,
•eine selbstständige, genaue Arbeitsweise, ein hohes Maß an Eigenverantwortung sowie Zuverlässigkeit und eine ausgeprägte Kommunikations- und Organisationsstärke,
•sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift,
•die Möglichkeit, flexibel in unserem Büro anwesend zu sein.

Dies bieten wir Dir an:
•inhaltliche Arbeit an zukunftsweisenden und spannenden Themen, inkl. fachlichem Austausch und Betreuung durch unser Team,
•ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum mit tiefen Einblicken in den Forschungsalltag,
•die Freiheit, Deine Ideen und Schwerpunkte in das Forschungsprogramm einzubringen und Projekte selbstständig zu verfolgen,
•ein dynamisches, offenes und hochmotiviertes Team unterschiedlicher Disziplinen in einzigartigen Räumlichkeiten mitten in Berlin,
•eine Vergütung, die sich nach dem Berliner Tarifvertrag für studentische Beschäftigte richtet (12,50€/Stunde).

Zur Bewerbung:

Reiche Deine Bewerbung bitte mit einem aussagekräftigen Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und der Angabe des von Dir gewünschten Stellenumfangs über das Onlineformular ein. Die Sichtung der Bewerbungen beginnt ab sofort. Die Ausschreibung bleibt offen, bis ein*e geeignete*r Bewerber*in gefunden wurde. Die sorgfältige Sichtung und Auswahl unserer neuen Teammitglieder ist uns sehr wichtig und wir bitten um Verständnis, dass wir im Rahmen des Prozesses mehrere Auswahlgespräche führen.