Stellen- und Bewerberverwaltung
Login:
Passwort:
 


Stellenbeschreibung

Wenn Sie an einem Angebot interessiert sind, bei dem jeweiligen Angebot auf " anfragen " klicken.

Bitte das kleine Feld freilassen und auf das darunter stehende Wort "abschicken" klicken.

Eine Bewerbung ist erst nach Erhalt des Vermittlungsscheines mit den Kontaktdaten der Firma möglich.

Wählen Sie bitte nur Angebote aus, bei denen Sie die vom Arbeitgeber geforderten Anforderungen (fachlich/sprachlich) erfüllen.

Anschließend erhalten Sie die Kontaktdaten per E-Mail. Diese befinden sich auf dem VERMITTLUNGSSCHEIN / Word-Dokument in der Anlage der Mail.

Gesendet an die E-Mail-Adresse, die Sie im Registrierungsformular eingegeben haben.

Bitte immer beide Dokumente in der Anlage öffnen.

Nachdem die Kontaktdaten an Sie gesendet wurden, wird/werden die ausgewählte/n Stelle/n gelöscht.

Danach bewerben Sie sich wie vom Arbeitgeber gewünscht (steht vorrangig auf dem PDF-Dokument/auch Anlage der Mail) beim / bei der Auftraggeber/in
Beachten Sie, die SB muss jedes Semester und je Bereich gesondert, vorgelegt werden. Bitte jetzt die für das WS2020/21 bei Ihren Daten hinterlegen, oder an jobs@studentenwerk-potsdam.de senden.

Kennziffer: S663755

Nachilfe- und Förderlehrkräfte / Grundschule

Wir sind seit mehr als 30 Jahren als anerkannter sozialer Träger im Bereich der bildungsorientierten Jugendarbeit im Bezirk Spandau tätig.
Für den Bereich der Lernförderung in Spandau suchen wir für das Schuljahr 20/21 zuverlässige

Förderlehrerkräfte (m/w/d) für den Grundschulbereich
(Stundenweise auf Honorarbasis)

Ihr Profil:

•pädagogisches und didaktisches Geschick
•idealerweise Erfahrungen im Unterrichten
•Freude am Umgang mit Grundschulkindern
•selbständige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit und Engagement
- sehr gute Deutschkenntnisse
•regelmäßige zeitliche Verfügbarkeit
•gegebenenfalls Bereitschaft zur Durchführung digitaler Angebote

Wir bieten Ihnen:

•eine qualifikationsabhängige Bezahlung auf freiberuflicher Basis
•eine langfristige Beschäftigung
•direkte Kontakte zu Schulen mit konkreter Praxiserfahrung
•bei Interesse/Eignung zusätzliche Einsatzmöglichkeiten in der bildungsorientierten Jugend- und Schulsozialarbeit möglich

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!