Stellen- und Bewerberverwaltung
Login:
Passwort:
 


Stellenbeschreibung

Wenn Sie an einem Angebot interessiert sind, bei dem jeweiligen Angebot auf " anfragen " klicken.

Bitte das kleine Feld freilassen und auf das darunter stehende Wort "abschicken" klicken.

Eine Bewerbung ist erst nach Erhalt des Vermittlungsscheines mit den Kontaktdaten der Firma möglich.

Wählen Sie bitte nur Angebote aus, bei denen Sie die vom Arbeitgeber geforderten Anforderungen (fachlich/sprachlich) erfüllen.

Anschließend erhalten Sie die Kontaktdaten per E-Mail. Diese befinden sich auf dem VERMITTLUNGSSCHEIN / Word-Dokument in der Anlage der Mail.

Gesendet an die E-Mail-Adresse, die Sie im Registrierungsformular eingegeben haben.

Bitte immer beide Dokumente in der Anlage öffnen.

Nachdem die Kontaktdaten an Sie gesendet wurden, wird/werden die ausgewählte/n Stelle/n gelöscht.

Danach bewerben Sie sich wie vom Arbeitgeber gewünscht (steht vorrangig auf dem PDF-Dokument/auch Anlage der Mail) beim / bei der Auftraggeber/in
Beachten Sie, die SB muss jedes Semester und je Bereich gesondert, vorgelegt werden. Bitte jetzt die für das SoSe2021 bei Ihren Daten hinterlegen, oder an jobs@studentenwerk-potsdam.de senden.

Kennziffer: S728467

Studentische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) für Online-Redaktion

Du arbeitest im engen Austausch mit dem leitenden Redakteur des Internet Policy Review zusammen und kannst dabei eigene Ideen und Erfahrungen einbringen. Gemeinsam mit der Projektleitung stehen die Planung, Umsetzung und Nachbearbeitung der Artikel, die sowohl wissenschaftlicher als auch journalistischer Natur sind, im Fokus. Zu deinen Aufgaben gehören außerdem das Formatieren von Grafiken und Tabellen, grafische bzw. technische Anpassungen der Webseite policyreview.info sowie die Kommunikation mit Autor*innen, Gutachter*innen, Redakteur*innen und weiteren Kolleg*innen.

Der zeitliche Umfang liegt bei 60 Stunden im Monat, die Arbeitszeiten werden individuell nach Absprache festgelegt.

Was du mitbringen solltest:

- Immatrikulation als Studierende*r an einer Hochschule im Bachelor oder Master,
- Verhandlungssicheres Deutsch und ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind zwingend erforderlich,
- Sicherer Umgang im Verfassen und Redigieren von Texten in deutscher und englischer Sprache,
- Kenntnisse gängiger Grafik- und Office-Programme sowie Erfahrung mit Content-Management-Systemen (etwa Drupal und/oder Open Journal Systems),
- Interesse an wissenschaftlichen und politischen Debatten im Bereich Internet und Gesellschaft,
- Erfahrungen im Bereich Redaktion oder Open Access-Publikation sind von Vorteil,
- Ein hohes Maß an Genauigkeit, Kreativität, Teamfähigkeit, Organisationsfähigkeit und Zuverlässigkeit,
- Die Fähigkeit, Abläufe im Blick zu behalten, Absprachen zu treffen und einzuhalten und kleinere Projekte selbstständig zu managen,
- Die Möglichkeit, flexibel im Institut und auf Veranstaltungen in Berlin anwesend zu sein.

Was wir Dir anbieten:

- Wir bieten Dir ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum und die Möglichkeit, die Struktur des Internet Policy Review mitzuentwickeln.
- Es erwartet Dich ein sehr dynamisches, offenes und interdisziplinäres Team in einem zukunftsweisenden Institut mitten in Berlin.
- Du erhältst Einblicke in den Forschungs- und Publikationsalltag und setzt Dich mit aktuellen Themen im Bereich Internet und Gesellschaft, bzw. Netzpolitik auseinander.
- Eine Vergütung (12,50€/Stunde) orientiert am Berliner Tarifvertrag für studentische Beschäftigte.

Reiche deine vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und ggf. Zeugnissen/Referenzen bitte über unser Online-Formular ein. Die Sichtung der Bewerbungen beginnt ab dem 1.09.2021. Die Ausschreibung bleibt offen, bis ein*e geeignete*r Kandidat*in gefunden ist. Die sorgfältige Sichtung und Auswahl unserer neuen Teammitglieder ist uns sehr wichtig und wir bitten um Verständnis, dass wir im Rahmen des Prozesses mehrere Auswahlgespräche führen.