Stellen- und Bewerberverwaltung
Login:
Passwort:
 


Stellenbeschreibung

Wenn Sie an einem Angebot interessiert sind, bei dem jeweiligen Angebot auf " anfragen " klicken.

Bitte das kleine Feld freilassen und auf das darunter stehende Wort "abschicken" klicken.

Eine Bewerbung ist erst nach Erhalt des Vermittlungsscheines mit den Kontaktdaten der Firma möglich.

Wählen Sie bitte nur Angebote aus, bei denen Sie die vom Arbeitgeber geforderten Anforderungen (fachlich/sprachlich) erfüllen.

Anschließend erhalten Sie die Kontaktdaten per E-Mail. Diese befinden sich auf dem VERMITTLUNGSSCHEIN / Word-Dokument in der Anlage der Mail.

Gesendet an die E-Mail-Adresse, die Sie im Registrierungsformular eingegeben haben.

Bitte immer beide Dokumente in der Anlage öffnen.

Nachdem die Kontaktdaten an Sie gesendet wurden, wird/werden die ausgewählte/n Stelle/n gelöscht.

Danach bewerben Sie sich wie vom Arbeitgeber gewünscht (steht vorrangig auf dem PDF-Dokument/auch Anlage der Mail) beim / bei der Auftraggeber/in
Beachten Sie, die SB muss jedes Semester und je Bereich gesondert, vorgelegt werden. Bitte jetzt die für das SoSe2021 bei Ihren Daten hinterlegen, oder an jobs@studentenwerk-potsdam.de senden.

Kennziffer: S746362

Mitarbeiter/in Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Sie sind Studierende/Studierender (m/w/d) und interessiert an einer Nebentätigkeit auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Wir sind eine Landesoberbehörde im Land Brandenburg und beabsichtigen, im Präsidialbüro der Dienststellenleitung am Dienstort Potsdam ab sofort befristet für sechs Monate folgende Position zu besetzen:

Mitarbeiter/in Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Ihr Aufgabengebiet:

Sie arbeiten in enger Abstimmung mit den für das Intranet und Internet verantwortlichen Redakteuren und Redakteurinnen an der Planung, Entwicklung und Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeit.

Zu Ihren Aufgaben gehören die redaktionelle Aufbereitung und designgerechte Darbietung von Informationen und Ergebnissen und Fachabteilungen, die Mitarbeit bei der Gestaltung eines einheitlichen, nutzungsfreundlichen und modernen Internetauftritts sowie Unterstützungsarbeit bei der Durchführung des Projektes „Migration der Intranetseiten von MAIS 1.0 in MAIS 2.0“.

• Erstellen, Bearbeiten und Darstellen digitaler Inhalte auf den Internet- und Intranetseiten des LAVG
o Konzipieren, Erstellen, Modernisieren und Pflegen der Online-Angebote unter Beachtung gesetzlicher Vorgaben und des Styleguide für Brandenburg.de
o Mitgestalten der grafischen Benutzeroberfläche
o Layouten von Text- und Multimedia-Dokumenten
o Erstellen von (beschreibbaren) pdf-Dokumenten nach einheitlichen Standards (Formulare)
o Umsetzen der Barrierefreiheit
• Erstellen von Masterfolien für Präsentationen
• Pflege der Bilddatenbank pixxio
• Pflege des internen Archivs
• Erstellen von Dokumentationen, Verfahrens- und Bestandsverzeichnissen, Handlungsbeschrei-bungen, Arbeitshinweisen
• Stammdatenpflege und Updates im Redaktionssystem
• Fehleranalyse und -behebung
• Zusammenarbeit mit anderen Behörden, insbesondere dem brandenburgischen IT-Dienstleister

Anforderungen:

Gesucht wird eine proaktive, kommunikative und neugierige Persönlichkeit mit folgenden Qualifikationen:
• begonnenes Bachelorstudium, bevorzugt in den Bereichen IT, Medien-, Kommunikations- oder Verwaltungswissenschaften oder vergleichbar
oder
• begonnene Ausbildung, bevorzugt im Bereich Medien- oder Kommunikationswissenschaften, auf dem Gebiet der Informationstechnik, der Mediengestaltung oder vergleichbar
• Erfahrung mit Content-Management-Systemen bzw. Bereitschaft zur Fortbildung in den in der Öffentlichkeitsarbeit genutzten Fachanwendungen
• Sicherer Umgang mit MS Office-Software (Outlook, Word, Excel, PowerPoint)
• gestalterische Fähigkeit und hohe Web-Affinität
• hohe Serviceorientierung
• Teamfähigkeit, Engagement, Verantwortungsbewusstsein

Die Vergütung erfolgt auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung (450,00 €).

Wir sehen uns der Gleichstellung von Schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßen deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und unterstützen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten und -orte im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des gewünschten Dienstortes senden Sie bitte unter Angabe der Kenn-Nr.: 48/2021-MA-ÖA bis zum 28.11.2021 per Mail oder Post (Kontaktdaten bekommen Sie mit dem Vermittlungsschein)


Sofern Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Die Bewerbungsunterlagen werden dann nach einer Aufbewahrungsfrist von 3 Monaten zurückgesandt.